Blog

SocialMedia
/
11/02/2017

Hallo Zusammen, …

Details
Datum
11/02/2017
Autor

Hallo Zusammen,

Gerade habe ich ein Posting kommentiert zum Thema Wasserschaden in der Dusche.

Das würde ich gerne zum Anlass nehmen und ein paar wichtige Dinge zu Wasserschäden und Versicherungen los werden.

Grundsätzlich ist ein Wasserschaden in der Wohnung/Haus ein Fall für die Wohngebäude Versicherung.
Bei der Wohngebäude Versicherung ist der Eigentümer der VN (Versicherungsnehmer).

Wenn ein Wasserschaden Eintritt, ist unmittelbar die Schadenminderung einzuleiten.

1. Wasser abstellen
In diesem Fall war es das Beenden des duschens.

2. Wenn ein Mietverhältnis vorliegt, den Eigentümer informieren.

3. Gibt es einen Aushang mit zuständigen Firmen für das Haus? Wenn ja sollten diese informiert werden.
Wenn nicht, dann nach Rücksprache mit dem Vermieter selbst einen Notdiensthabenden Betrieb informieren.
-Jede Tätigkeit die den Schaden begrenzt ist versichert.
-Wenn möglich die Versicherung in Kenntnis setzen.

4. Wenn der Schaden selbst verursacht wurde, zB. Montage einer Duschabtrennung, Hängeschränke o.ä.
-beginnen bei Punkt 1 und 2
-zusätzlich sollte dann jedoch die Haftpflichtversicherung informiert werden, da es sich um einen Schaden handelt der einem Dritten (dem Vermieter) zugeführt wurde.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die Abrechnung des Schadens abzutreten.
Dafür gibt es Abtretungserklärungen die vom VN ausgefüllt und unterzeichnet werden müssen.
Die Rechnung wird dann mit der entsprechenden Schadennummer der Versicherung direkt zugesandt.

Sollte durch den Wasserschaden ein Schaden am Hausrat (Möbel, Geräte o.ä.) entstanden sein, so ist dies ein Fall für die Hausratversicherung.

Bedeutet, vom Grundsatz her ist ein Wasserschaden schnell in den Griff zu bekommen und meist abgesichert.
Kompliziert wird es im Nachgang.
Klärung der zuständigen Versicherung, da ebenfalls die Wiederherstellung, in den ursprünglichen Zustand, versichert ist.

Das bringt mich zu den 3 Wichtigsten Versicherungen für Mieter/Eigentümer.
-Wohngebäude Versicherung
-Haftpflichtversicherung
-Hausratsversicherung

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich ausgedrückt.
Daraus entstandene Fragen und/oder Anregungen beantworte ich gerne.